Rechtsstreit - was muss ich tun?

Liegt also einmal ein Rechtsstreit vor, so sollte dieser direkt der Versicherungsgesellschaft gemeldet werden oder der Versicherte geht direkt zu einem Anwalt.

Bevor ein Anwalt aufgesucht wird, sollte anhand der Vertragsunterlagen geprüft werden, ob dieser Fall auch versichert ist.


Es wird den Rechtschutzversicherten dennoch grundsätzlich empfohlen einen Anwalt aufzusuchen, denn dieser prüft ob die Versicherung den Rechtstreit übernehmen muss.
Der Anwalt regelt auch die Kostenfrage und alles weitere mit der Rechtschutzversicherung. gericht

Wer nur eine Beratung zu einem Rechtstreit wünscht, kann auch eine Beratungshotline anrufen.

Bei dieser Beratungshotline arbeiten Rechtsanwälte und manche Versicherungsgesellschaften bieten diesen Service ihren Kunden an. Hier erfährt der Versicherungsnehmer auch ob dieser Fall versichert ist.

Leider erhalten viele Versicherungsnehmer die Auskunft von der Versicherungsgesellschaft, dass dieser Rechtstreit nicht übernommen wird.

Diese Aussage ist nicht immer richtig und sollte im Zweifelsfall von einem Anwalt überprüft werden.

Navigation